CMS Summit Africa - Gruppenbild vor der Joomlawand

CMS Summit Africa 2019

Im Schatten des Tafelbergs

CMS Summit Africa - auf dieser Gipfel-Konferenz treffen sich namhafte Open Source Systeme, um gemeinsam zu präsentieren, auszutauschen und natürlich auch zu feiern.

Jedes Jahr findet die Konferenz in einem anderen afrikanischen Land statt. 2019 war Südafrika, Kapstadt, Ausrichter des Gipfels. 

Hier fanden am 15. und 16. März im "White Space Venue, Capetown" unter anderem Vertreter von Joomla, Typo3, Drupal, Wordpress, Magento und Facebook zusammen. Nun könnte der Eindruck entstehen, dass die verschiedenen Systeme in "Konkurrenz" zueinander antreten. Das Gegenteil ist jedoch der Fall: Innerhalb der Open Source Szene herrscht eine freundschaftliche Verbundenheit.

Man schätzt und hilft sich gegenseitig und profitiert von den Erfahrungen der jeweils anderen Systeme. Diesen Spirit, den ich schon vom Projekt "CMS Garden" kenne, setzt sich hier auf internationaler Bühne fort.

Um Joomla zu präsentieren standen

Abdulkadir Shehu, JoomSchool International

Abdulkadir Shehu von JoomSchool International (Malaysia), mit seinem Vortrag "Joomla! : A new era for African Education and Business Organisation", 

Marc Dechèvre, Team Leader Woluweb

Marc Dechèvre - Team Leader Woluweb (Belgien), mit seinem Talk "How far can you go with Joomla and its Custom Fields?"

Alexander Metzler, Joomla Vice President

und Alexander Metzler, Joomla Vice President und Geschäftsführer von a-fusion (Deutschland), mit dem Vortrag "Why Joomla" auf der Bühne. 

Das Publikum, angereist aus vielen verschiedenen afrikanischen Ländern und anderen Kontinenten, konnte an Workshops teil nehmen, sich von den Talks inspirieren lassen und viele Kontakte zu den Vertretern der Systeme knüpfen. 

Der Veranstaltungsort "White Space Venue" beherbergt kreativ arbeitende Studentinnen und Studenten und viele Arbeiten und Exponate wurden in die Veranstaltung eingebunden und bildeten so ein weiteres kreatives Element. 

Auf dem Tafelberg: Die Joomla Abordnung des CMS Summit Africa 2019

Umsäumt von den drei mächtigen Bergen Lion’s Head, Tablemountain und Signal Hill war der CMS Gipfel gleich von drei Berggipfeln umsäumt. Ich bin froh und dankbar, dass wir während unseres Aufenthaltes in Kapstadt auch die Gelegenheit hatten, einige dieser Naturwunder zu besuchen. Der Blick vom  Tafelberg hinunter in die Stadt und der spektakuläre Sonnenuntergang auf dem Signal Hill gehören zu den beeindruckensten Bildern, die ich bisher in der Natur erleben durfte. 

Vielen Dank für die Einladung, CMS Summit Africa! Es war toll bei euch!