Erster Stammtisch der JUG Frankfurt

Am Dienstag, 10. Januar 2012, fand in der Gaststätte „Das Leben ist schön“ im Frankfurter Ostend der erste Joomla! Stammtisch der neu gegründeten Joomla! User Group (JUG) Frankfurt / Rhein-Main statt.

Mit Spannung erwarteten die Gründer Sebastian Mohila, Holger Rückert und Alexander Metzler den Abend. Gleich zur ersten Veranstaltung der noch jungen JUG Frankfurt / Rhein-Main kamen 12 Teilnehmer, die angeregt über den Einsatz und die Entwicklungsmöglichkeiten des CMS diskutierten. Von besonderem Interesse war der Ausblick auf das bevorstehende Release von Joomla! 2.5.

Künftig möchte die JUG Frankfurt / Rhein-Main regelmäßige Treffen für Joomla-Entwickler und Anwender bieten. Hierbei wird sich der eher informelle Joomla-Stammtisch in öffentlichen Gaststätten abwechseln mit Veranstaltungen, die in geschlossenen Räumlichkeiten auch die Möglichkeit für Vorträge bieten.

„Ziel ist ein aktiver Erfahrungsaustausch über den eigenen Tellerrand hinaus. Die Mischung aus lockeren Treffen und aktiven Vorträgen hält die Gründungsgruppe für ein gutes Konzept, um die Usertreffen attraktiv und interessant zu gestalten“, erläutert Gründungsmitglied Alexander Metzler von [a-fusion] new.media.design und wertet das erste Treffen als vollen Erfolg.

Metzler weiter: „Darüber hinaus möchten wir die Attraktivität des CMS Joomla! auf dem Markt generell fördern. Viele Webmaster und Webseitenbetreiber kennen weder die neuen Funktionen und noch die verbesserte Usability des Systems. So hat Joomla! im Jahre 2012 noch immer unter dem Image der "nur für kleine Vereinsseiten geeignet" zu leiden. Das jedoch wird dem CMS Joomla! nicht gerecht. Vielmehr ist gerade der vielfache Einsatz im Amaturbereich ein Indiz dafür, wie einfach der Einstieg in die Software ist.“

„Auf der Website des Joomla Forum Frankfurt / Rhein-Main können sich alle Interessierten auch virtuell vernetzen und austauschen“, ergänzt Holger Rückert von der formativ.net Internetagentur aus Frankfurt. „Hierzu haben wir extra eine Social Community auf die Website integriert. Wir hoffen auch hier auf eine rege Teilnahme und laden noch einmal alle Joomla-Begeisterten herzlich ein.“

Ergänzung 2016: Das Forum wurde mittlerweile in das offizielle Forum von joomla.de integriert.